Direkt zu:
titelfoto_spalte
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Fossilien

Werfen Sie einen Blick in eine Zeit, in der Korbach noch am Meer lag. Begegnen Sie Procynosuchus,  dem „Korbacher Dackel“, und seinen Zeitgenossen. Direkt vor den Toren der Stadt liegt mit der Korbacher Spalte die zweitälteste Fossilspalte der Welt.

Der „Korbacher Dackel“ lebte vor 250 Millionen Jahren und ist natürlich gar kein Hund, sondern ein Säugetierähnliches Reptil – sozusagen einer unserer ältesten Vorfahren. Im GeoFoyer Kalkturm Korbach und im benachbarten Freigelände im Steinbruch Korbacher Spalte erfahren Sie, wie das Leben zu jener Zeit ausgesehen hat und wie im Laufe der Evolution aus wurmähnlichen Kreaturen wir Menschen entstanden.

Lebensgroße Modelle der Fossilien sind außerdem im Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH ausgestellt. In den historischen Gewölbekellern zeigt das Museum Ausstellungen zu Geologie und Bergbau der Region und ist zugleich die zentrale Informationsstelle des Nationalen GeoParks GrenzWelten.

 

Aktueller Hinweis (27.05.2020):

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

aufgrund der Corona-Krise und im Hinblick auf den Schutz der Bevölkerung vor dem Hintergrund der Einschätzung des Robert-Koch-Instituts sind in Korbach viele öffentliche Veranstaltungen (u.a. die Gästeführungen durch Stadt, Besucherbergwerk, Museum und Korbacher Spalte) zunächst bis zum 12. Juni abgesagt.

Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH und GeoFoyer Kalkturm Korbach mit Korbacher Spalte sind seit dem 9. Mai wieder für individuelle Besuche geöffnet.

Am 13. Juni starten die regelmäßigen Führungen durch die Altstadt (jeden Di 14.30 Uhr, jeden Sa 10.30 Uhr) und an der Korbacher Spalte (jeden So 11.15 Uhr). Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, für Situationen, in denen die geltenden Abstandsregeln kurzfristig nicht sicher eingehalten werden können, ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und – Bleiben Sie gesund!

Öffnungszeiten GeoFoyer Kalkturm Korbach

März – Oktober:
Di – So, Feiertage: 11 – 16.30 Uhr

November – Februar:
Sa, So, Feiertage: 11 – 16.30 Uhr
Di – Fr: 14 – 16.30 Uhr


Führung an der Korbacher Spalte und im GeoFoyer Kalkturm Korbach

Tauchen Sie ein in die Erdgeschichte – in eine Zeit vor 250 Mio. Jahren, als die Hansestadt Korbach noch am Meer lag. Lernen Sie die ältesten Vorfahren der Säugetiere und Dinosaurier kennen. Erfahren Sie, wie es die Wirbeltiere geschafft haben, den ganzen Planeten unter Wasser, an Land und in der Luft zu besiedeln. Außerdem zeigen wir Ihnen die Bedeutung des Kalksteins für die Entwicklung der Stadt Korbach.

April bis Oktober: jeden Sonntag um 11:15 Uhr
Treffpunkt: Infopavillon im Steinbruch Korbacher Spalte, Frankenberger Landstraße 22
(südlicher Ortsausgang)
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten:

3,00 € Erwachsene
1,50 € Jugendliche (6-17 Jahre)
Kinder bis 6 Jahre kostenfrei

Das Führungsticket berechtigt zum ermäßigten Eintritt in das Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH