Inhalt
Aktuell

Friedhelm Falk bleibt Sport-Coach der Stadt Korbach

Bürgermeister Klaus Friedrich konnte in diesem Jahr erneut dem langjährigen Sportcoach der Stadt Korbach, Herrn Friedhelm Falk, die Ernennungsurkunde des Hess. Ministeriums des Innern und für Sport überreichen. Herr Falk ist seit 2019 als Sportcoach für die Stadt Korbach tätig. In dieser Funktion baut er den Kontakt zwischen Vereinen, Initiativen und Geflüchteten auf und sollte einen gewissen Bezug zur Sportwelt haben. Da Herr Falk lange Zeit als Schiedsrichter für Fußball aktiv war, kennt er viele Vereine und Sportler aus den unterschiedlichsten Sparten persönlich. Die Funktion des Sportcoaches erfolgt im Ehrenamt.

Im Rahmen des Hess. Förderprogrammes „Sport integriert Hessen“ wurden der Stadt Korbach im Jahr 2024 Fördermittel von rd. 20.000 Euro für den Sport zur Verfügung gestellt, die auf Antrag an Vereine und Verbände als Zuschuss zu Sportmaterial, Sportkursen, Aufwandsentschädigungen und Ausflügen mit Sport- und Bewegungsbezug bewilligt werden können. Herr Falk ist Ansprechpartner und Berater für die Vereine, wenn es um die Bewilligung der Fördermittel geht. Ein Großteil der der Gelder konnte auch in diesem Jahr mit seiner Unterstützung bereits an die Vereine ausgezahlt werden.

Die Stadt Korbach nimmt seit Beginn des Förderprogrammes im Jahr 2016 an dem von der Hess. Landesregierung in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Hessen gestarteten Förderprogramm teil. Zunächst mit dem Ziel der Integration zugewanderter Menschen gestartet, erfolgte im Jahr 2022 unter dem Namen „Sport integriert Hessen“ eine Neuorientierung. Ziel ist es seitdem Menschen mit Migrationshintergrund und sozial benachteiligte Menschen über den Sport Integration und soziale Teilhabe zu ermöglichen.

Neben den Zielen haben sich auch die Förderbedingungen im Laufe der Jahre geändert. Mitt-lerweile gibt es eine anteilige Begrenzung der Fördermittel für die Sachmittel, so dass nur noch maximal 20 % der Fördersumme dafür bewilligt werden können.

In den vergangenen Jahren wurden aus den Fördermitteln Zuschüsse für die unterschied-lichsten Sportgruppen gewährt. Eine Förderung erhielten zuletzt Gruppen aus den Sparten Jugendfußball, Badminton, Basketball, Boxen, Fechten, Handball, Leichtathletik, Turnen und Twirling. Außerdem wurden Veranstaltungen im Rahmen der Ferienbetreuung sowie die Durchführung von Schwimmkursen unterstützt.

„Gerade der Sport bietet für die Integration unschätzbare Möglichkeiten. Die Funktion eines Sportcoaches ist an dieser Stelle ein wichtiges Bindeglied und ich bin froh, dass wir mit Herrn Falk seit vielen Jahren einen zuverlässigen Partner gefunden haben.“, so der Rathauschef.

Friedhelm Falk betonte die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Nur durch die gute Unterstützung der Mitarbeiter des zuständigen Fachbereichs könne er sein Ehrenamt zielgerichtet ausüben.

Bürgermeister Friedrich dankte Herrn Falk für seinen langjährigen Einsatz und wünschte ihm auch weiterhin alles Gute für seine wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit.