Direkt zu:
Titelfoto Startseite
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Sonderausstellung Glanzstücke

der Sammlung Dr. Jens Kulick  vom 05. Juli bis 16. August 2020

Die Entdeckung der Korbacher Spalte und die Erforschung der Goldlagerstätte im Eisenberg sind besondere Verdienste des Korbacher Geologen und Heimatforschers Jens Kulick (1931 - 1996).
Auf seine Initiative zurück gehen zudem viele Ausgrabungen - in Buhlen, Netze und an anderen hessischen Fundorten. Besonders die Funde von der Burg Eisenberg geben Auskunft über das Leben in Mittelalter und früher Neuzeit in unserer Region.

Dank dieser thematischen Schwerpunkte entwickelte sich das Korbacher Heimatmuseum in den 1980/ 90er Jahren zu einem Museum überregionaler Bedeutung. Aus Anlass des Erwerbs der Sammlung Dr. Jens Kulick durch das Museum und den Verein Historischer Goldbergbau Eisenberg e.V. gibt eine Sonderausstellung Einblicke in das wissenschaftliche Lebenswerk von Jens Kulick und zeigt bisher nicht bekannte Funde von der Burg Eisenberg, Fossilien aus der Korbacher Spalte, Zeugnisse des historischen Goldbergbaus und als Glanzstück eine der weltweit größten Goldstufen aus der Grube St. Georg. Zudem stellt sich der Verein Historischer Goldbergbau Eisenberg e.V. in einer Präsentation vor und gibt einen Einblick in seine Sammlung, u.a. mit Exponaten des kürzlich verstorbenen Vereinsmitglieds Dr. Wolfgang Homann.

05.07. – 16.08.2020, Di - So 11-16.30 Uhr
Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH
Kirchplatz 2, 34497 Korbach
Tel. 05631/53289