Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
18.06.2019

Verkehrsführung zum 21. Altstadt-Kulturfest

Aufgrund des Rathausneubaus wird für die nächsten voraussichtlich drei Jahre, der Bereich zwischen dem Parkplatz Enser Straße, über die Tränkestraße bis zum Stadtpark im Rahmen des Altstadt-Kulturfestes zur „Festmeile“.

Drei Aktionsbühnen „Bühne am Skaterpark“ (Busparkplätze an der Allee), „Klosterbühne“ (Parkplatz „Am Stadtpark“) und das altbekannte „Weindorf“ (Parkplatz „Enser Straße“) werden das Geschehen mit verschiedensten Darbietungen musikalischer, kultureller sowie sportlicher Art bereichern.

Eine veränderte Verkehrssituation besteht im Wesentlichen für die Anwohner der Straßen „Marktplatz“ und „Tränkestraße“ sowie an den Kreuzungsbereichen „Stechbahn/Enser-Straße“ und „Tränkestraße/Strother Straße“, in der Zeit vom 2. (ab 8:00 Uhr) bis 8. Juli 2019, da diese für den Durchgangsverkehr voll gesperrt sein müssen - hier wird lediglich ein Andienungsverkehr bis 9:30 Uhr möglich sein.

Die Einbahnstraßenregelung in der Bunsenstraße wird aufgehoben, sodass die Straße in beide Richtungen befahrbar ist. Über diesen Weg sind dann die Straßen im Altstadtkern (Tempel, Rathausgasse, Im Paß und Kilianstraße) sowie die Prof.-Bier- und Prof.-Kümmel-Straße erreichbar.

Alle weiteren angrenzenden Straßenzüge können über rückwärtige Bereiche problemlos angefahren werden. Veränderungen in der Verkehrsführung sind darüber hinaus in verschiedenen Bereichen hinsichtlich vorgeschriebener Fahrtrichtungen unumgänglich, die Beschilderung wird rechtzeitig aufgebaut.

Die Anwohner, Gewerbetreibenden und Zulieferer werden um Verständnis gebeten, sich für die wenigen Tage auf diese besondere Situation so einzustellen, wie das dankenswerterweise auch in den vergangenen Jahren der Fall war. Die Betroffenen in der Korbacher Altstadt wurden im Vorfeld bereits auch schon direkt über die Situation informiert.

Für den Fall, dass bereits im Vorstadium konkret Probleme gesehen werden, können Absprachen mit der Stadtwache (Ansprechpartner: Herr Lessing, Telefon 53-263) getroffen werden.

Die Linienführung der Linie 3 und die Haltestellen des Stadtbusses in der Altstadt
ändern sich während der Festtage.

Im Einzelnen sieht die veränderte Linienführung wie folgt aus:

nicht anfefahrene Haltestellen:

  • Prof.-Kümmell-Str.
  • Marktplatz
  • Itterstraße

dafür neu eingerichtete Haltestellen:

  • Westwall (Blumen-Voßhage)
  • Enser Straße (gegenüber der Schule)
  • Neuer Weg

Der Stadtbus der Linie 3 wird trotz der geänderten Linienführung die Fahrzeiten ent-sprechend dem gültigen Fahrplan einhalten.

Die Änderungen gelten auch für die Auf- und Abbauphase, insgesamt also vom 2. Juli bis 8. Juli 2019.