Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
03.12.2018

Neue Gästeführer gesucht

Fachkundiger Einsatz für Gäste und Einheimische

Die Kreis- und Hansestadt Korbach bietet eine Vielzahl von Führungen an. Durch Altstadt und Museum, an der Korbacher Spalte und im Goldbergwerk am Eisenberg, entlang des doppelten Stadtmauerrings oder auch auf den Spuren der Hansekaufleute. Ohne den unermüdlichen Einsatz zahlreicher Ehrenamtlicher, die Gäste und Einheimische mit Korbacher Geschichte(n) vertraut machen, wäre das vielfältige Angebot gar nicht möglich.

Beim diesjährigen Treffen der Korbacher Gästeführer Ende November im Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH wurden besonders verdiente Frauen und Männer für diesen Einsatz geehrt: Bürgermeister Klaus Friedrich überreichte Präsente an Heinz Merl und Kurt Osterhold für 30 Jahre, Gerda Wolzak, Elke Schnatz, Elke und Werner Grebe, Petra Ernst und Mechthild Bröhland für mehr als 20 Jahre fachkundige und unterhaltsame Präsentation von Korbachs goldenen Seiten. Heinz Merl wurde außerdem zum Ehrenstadtführer ernannt – ein Titel, mit dem sich seit seinem 90. Geburtstag zu Beginn dieses Jahres auch schon Kurt Osterhold schmücken darf.

Anschließend blickten die Anwesenden gemeinsam mit Dr. Marc Müllenhoff (Stadtmarketing & Tourismus) auf die bisherige Führungssaison 2018 zurück und sammelten Ideen und Verbesserungsvorschläge für die Saison 2019. Zuvor hatten sich unter Anleitung von Museumsleiter Dr. Wilhelm Völcker-Janssen bereits einige Museumführer getroffen, um das pädagogische Programm für die nächsten Sonderausstellungen und neue inhaltliche Programme für die „Kindergeburtstage im Museum“ zu entwickeln.

Interessierte Frauen und Männer, die das Team der Korbacher Gästeführer ab dem kommenden Jahr verstärken möchten, sind herzlich willkommen. Insbesondere für die Kindergeburtstage im Museum und für das Team des Besucherbergwerks in Goldhausen werden „Nachwuchskräfte“ gesucht. Auch Personen, die als Vertretungskraft an der Museumskasse arbeiten möchten, sind willkommen.

Wer Interesse hat und zeitlich flexibel ist, kann sich gerne in der Tourist-Information (tourismus@korbach.de, Tel. 05631 53-232) oder im Museum (museum@korbach.de, Tel. 05631 53-289) melden.