Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Waltershausen (Thüringen)

Waltershausen, ehemals zum Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha gehörend, ist heute eine Industriestadt mit 12.000 Einwohnern und somit die zweitgrößte Stadt im Landkreis Gotha.

Zu ihr gehören 3 Ortsteile. Waltershausen (325 m) liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend am Fuße des Burgberges (434 m) und des Ziegenberges (411 m) am Nordwestrand des Thüringer Waldes. Dank der günstigen Lage, als Pforte zum Thüringer Wald, an der Waldsaumstraße, entwickelte sich die Stadt schon früh zu einem bedeutenden Marktflecken mit vielseitigem Handwerk. Als Stadt wird Waltershausen 1209 erstmals urkundlich erwähnt. Bedeutung gewann die Stadt im 19. Jahrhundert durch seine Wurstfabriken, Schlauch- und Gurtweberei, Pfeifen- und Tonfigurenfabriken. Die Spielzeugherstellung, insbesondere die der Puppen, nahm ab 1815 einen rasanten Aufschwung.