Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Pyrzyce (Pyritz, Polen)

Pyritz ist eine Kleinstadt und Gemeinde im polnischen Landkreis Westpommern. Die Gemeinde umfasst 24 Ortschaften auf einer Fläche von 205 km².

Die Geschichte des Pyritzer Landes reicht, mit der Besiedlung in der frühen Steinzeit, bis in das 8. Jahrhundert zurück. Für die Entstehung, die Entwicklung und die Bedeutung des Gebietes in politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht war die günstige Lage an den wichtigsten Handelswegen aus Großpolen und Mitteldeutschland entscheidend. Die wachsende Bedeutung der Stadt zeigte sich an den ständig steigenden Einwohnerzahlen: Während im Jahr 1830 nur 4.100 Menschen in der Stadt lebten, waren es hundert Jahre später rund 9.000 Einwohner. Heute leben knapp 12.700 Menschen in der Stadt Pyrzyce, die Gemeinde zählt 19.600 Einwohner.

Die Stadt Pyritz gehörte bis zum Jahr 1945 dem Landkreis Pyritz im Regierungsbezirk Stettin der Provinz Pommern an. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges fanden entlang der Stadtgrenzen heftige Kämpfe statt, da diese entlang der deutsch-sowjetische Kriegsfront verliefen. Im Jahr 1945 wurde Pyritz durch die Rote Armee besetzt, welche die Stadt unter die Verwaltung Polens stellte. Die Volksrepublik Polen benannte Pyritz schließlich in Pyrzyce um.

Patenschaft der Hansestadt Korbach – „Pyritz"

Als Zeichen der Verbundenheit und des Zusammenhalts haben die Stadt Korbach sowie der Landkreis Waldeck-Frankenberg im Jahr 1960 die Patenschaft über die ehemaligen Einwohner der Stadt Pyritz übernommen. Im Rahmen dieser Patenschaft finden seit 1961 im zweijährigen Rhythmus die Pyritztreffen in der Hansestadt Korbach statt. Bei diesem Treffen bietet sich den Heimatvertriebenen die Gelegenheit, ihre Landsleute zu treffen, mit langjährigen Freunden und Bekannten über ihren pommerschen Ursprung zu reden und sich an die Zeiten zurückzuerinnern. Das Pyritztreffen stellt ein Fest der Begegnung, der Erinnerung und des Austausches dar.

Die ersten Kontakte mit der heutigen Stadt Pyrzyce wurden nach dem Fall des Eisernen Vorhangs geknüpft. Die Verbindung zwischen den beiden Städten verstärkte sich im Laufe der Jahre, sodass am 17. Juli 1998 die Partnerschaftsurkunde zwischen Korbach und Pyrzyce unterschrieben wurde. Die Partnerschaft wird von den Einwohnern der Stadt Pyritz ideell mitgetragen und unterstützt.