Direkt zu:
Titelfoto Folgeseite
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Die grüne Tonne

Das kommt in die grüne Tonne

  • Obstschalen und Obstreste
  • Speisereste
  • Eierschalen
  • Kaffee- und Teesatz mit Filtertüten
  • Laub, Äste
  • angewelkter Grasschnitt
  • Knochen

 

Das gehört nicht in die grüne Tonne

  • Staubsaugerbeutel mit Inhalt
  • Fäkalien
  • Tierkadaver
  • Hunde- und Katzenstreu (auch kompostierbare)
  • Blumentöpfe aller Art
  • Biomüllbeutel aus Kunststoffen

Wenn die zur Verfügung gestellte grüne Tonne nicht ausreicht

  • Gerade im Sommer und Herbst fällt oftmals mehr Abfall (Grasschnitt, Laub, Baum- und Strauchschnitt) an, als die Biotonne aufnehmen kann. Hier bestehen folgende Möglichkeiten:
  • Beim Bürgerbüro bzw. Ihrem Ortsvorsteher können Sie Biomüllsäcke mit einem Volumen von 70 l zu einem Preis von 3,00 € / Stück erwerben. In dem Preis sind die Abfuhr- und Verwertungskosten bereits enthalten. Die Säcke werden bei der gleichen Tour mitgenommen, in der auch die Biotonne geleert wird.
  • Sie können bei der Abfallberatung im Rathaus eine größere bzw. zusätzliche Biotonne bestellen. Hierfür fällt eine zusätzliche Gebühr von derzeit 144,60 € / Jahr für 120 l Volumen und 271,20 € / Jahr für 240 l Volumen an.
  • Wir holen zweimal jährlich (Frühjahr / Herbst) Baum- und Strauchschnitt bei Ihnen ab.
  • Annahmestelle für kompostierbare Gartenabfälle. Sie befindet sich in der Frankenberger Landstraße 15 unweit der alten Kläranlage gegenüber der Einfahrt zur Korbacher Spalte. Sie können dort kostenlos ihren Baum- und Strauchschnitt sowie andere kompostierbare Gartenabfälle wie Gras, Moos, Laub, Blumen etc. während der Öffnungszeiten (Mi. 12:00 - 17:00 Uhr, Fr. 14:00 - 17:00 Uhr; Sa. 10:00 Uhr - 17:00 Uhr, im Winter geschlossen) abgeben. Gewerbliche Abfälle dürfen nicht bei der Annahmestelle angeliefert werden. Bei Baum- und Strauchschnitt darf die Aststärke einen Durchmesser von 30 cm nicht überschreiten. Da die Lagerkapazität begrenzt ist, sollte das Gewicht Ihrer Lieferung max. 100 kg betragen.
  • Sie können den Baum- und Strauchschnitt auch selbst beim Kompostwerk in Diemelsee-Flechtdorf (direkt neben der Abfalldeponie) anliefern. Baum- und Strauchschnitt wird unabhängig von der Anliefermenge immer kostenfrei angenommen. Anderer Bioabfall ist bis zu einer Anlieferungsmenge von 100 kg ebenfalls kostenlos. Bei größeren Mengen fällt eine Gebühr von 97,00 € / t an.

Und noch einige Tipps zur Biotonne:

  • Zur Bindung des Wasseranteils legen Sie bitte auf den Boden der Biotonne etwas Zeitungs- oder Küchenpapier. Benutzen Sie bitte nicht die im Handel erhältlichen Kunststoff-Biotüten, da diese von herkömmlichen Tüten nicht zu unterscheiden sind und aussortiert werden müssen.
  • Im Sommer bitte
    • das Abfallgefäß an einen schattigen Platz stellen
    • bei Ungezieferproblemen bitte etwas Kalk oder Gesteinsmehl zugeben
  • Im Winter bitte
    • das Abfallgefäß möglichst frostfrei unterstellen
    • den Abfall nicht pressen