Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Elektrokleingeräte und Elektronikschrott

Mit der Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes dürfen alte Elektrogeräte seit dem 24. März 2006 nicht mehr zusammen mit dem Restmüll (graue Tonne) entsorgt werden, sondern müssen getrennt erfasst werden. Dies zeigt auch das seitdem auf jedem Elektrogerät angebrachte Symbol mit der durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern.

Das Gesetz verpflichtet die Entsorgungsträger (Gemeinden, Städte und Landkreise) je Einwohner und Jahr 4 kg an Elektroschrott einzusammeln.

Um dieses Ziel zu erreichen, stellt die Stadt Korbach seinen Bürgerinnen und Bürgern Sammelcontainer zur Verfügung, in denen defekte oder ausrangierte Elektrokleingeräte von der Armbanduhr bis zum DVD-Player entsorgt werden können.

Die Sammelcontainer finden Sie bei der Annahmestelle für kompostierbare Gartenabfälle. Sie befindet sich in der Frankenberger Landstraße 15 unweit der alten Kläranlage gegenüber der Einfahrt zur Korbacher Spalte. Öffnungszeiten: Freitag 14:00 bis 17:00 Uhr und Samstag 10:00 bis 17:00 Uhr.

Die von Ihnen abgegebenen Elektrogeräte werden recycelt, sodass die wertvollen Bestandteile wie Kupfer oder Aluminium verwendet werden können, um z. B. neue Elektrogeräte herzustellen. Umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber werden sicher entsorgt.

Somit tragen Sie mit der Entsorgung Ihrer Geräte nicht nur aktiv zum Umweltschutz bei, sondern sorgen auch dafür, dass wertvolle Ressourcen geschont werden können.

Elektrogroßgeräte, wie Kühlschränke und Waschmaschinen, holen wir wie bisher als Sperrmüll bei Ihnen ab.

Als Alternative zu den bereitgestellten Sammelcontainern besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, Elektrokleingeräte direkt bei der Kreisabfalldeponie in Diemelsee-Flechtdorf oder beim Sondermüllmobil abzugeben. Falls Sie sowieso die Abfuhr von sperrigen Abfällen bzw. braune oder weiße Ware bei uns angemeldet haben, nehmen wir bei dem Termin selbstverständlich auch Ihre Elektrokleingeräte mit.

Auf einen Blick: Welche Möglichkeiten der Elektrogeräteentsorgung haben Sie?

  • Sie bringen Ihre Geräte zu einem unserer Sammelcontainer
  • Sie bringen Ihre Geräte zum Sondermüllmobil
  • Sie bringen die Geräte zur Kreisabfalldeponie nach Diemelsee-Flechtdorf...natürlich kostenlos
  • Sie lassen die Geräte zusammen mit Ihrem nächsten Sperrmüll von uns abholen.

Was gehört u. a. zu den Elektrokleingeräten?

Anrufbeantworter, Bohrmaschinen, Bügeleisen, Diktiergeräte, Eierkocher, Elektrorasierer, Elektrische Messer, Faxgeräte, Friteusen, Föhne, Handys, Kaffeemühlen, Kaffeemaschinen, Kochplatten, Mixer, Rauchmelder, Radios, Schreibmaschinen, Strickmaschinen, Telefone, Tisch- und Taschenrechner, Toaster, Videospielkonsolen, Waffeleisen usw.