Direkt zu:
Panorama Kilian/Museum
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Nikolaikirche (Kirche der historischen Neustadt)

Die große, dreischiffige, spätgotische Hallenkirche wurde anstelle der vorherigen St. Nikolauskapelle in der Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut. Der stattliche, vorgebaute Westturm wurde 1359 errichtet, Schiff und Chor wurden gegen 1460 vollendet. Die Seitenschiffe sind halb so breit wie das Mittelschiff, die Holzemporen in beiden Seitenschiffen wurden erst nach 1602 eingebaut. Während die Kilianskirche ganz eindeutig ein gotischer Hallenbau vom westfälischen Typus ist, entspricht nur der Turm der Nikolaikirche diesem Typ. Chor und Kirchenschiff hingegen müssen der hessisch-fränkischen Ausprägung der Gotik zugeordnet werden. Besonderes Kennzeichen ist der schiefe Turm, dessen Neigung wahrscheinlich aus baustatischen Gründen vorgenommen wurde (Neigung gegen die vorherrschenden Westwinde sowie weg vom Kirchenschiff). Im Kircheninneren beeindrucken der barocke Flügelaltar und das Grabmal des Waldecker Fürsten Georg-Friedrich (1620 -1692).

Adresse: Die Nikolaikirche steht nahe des Obermarkts an der Kirchstraße direkt neben
dem Bürgerhaus.

Öffnungszeiten: April-Oktober
Mo-Fr von 10:00-16:00 Uhr
Sa 10:00-12:00 Uhr

Während der Gottesdienste ist eine Besichtigung nicht möglich.