Direkt zu:
Titelfoto Startseite
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Daten für Familienforscher

Es stehen u. a. folgende nicht mehr dem Datenschutz unterliegenden Unterlagen zur Verfügung:

  • Zusammenstellung der Namen der Bürger, Ratsmitglieder und Bürgermeister aus den Bürgerbüchern (14. bis 18. Jahrhundert)
  • Personenverzeichnis (16. bis 19. Jahrhundert) aus: Karl Meers, Lehnsregister der Familie v. Rhena
  • Personenverzeichnis (16. bis 19. Jahrhundert) aus: Hans Peper,  Urkunden der Familie v. Hanxleden
  • Aufstellung der Namen der Stadtkomissare, Bürgermeister, Stadtrichter, Stadtschreiber/Stadtsekretäre, Geistlichen und Pfarrer. In: Wolfgang Medding, Die Geschichte einer deutschen Stadt, S. 410 ff.
  • Kirchenbücher (Abschriften) der Altstadt und der Neustadt (17. und 19. Jahrhundert)
  • Familienkartothek (mit den Daten der alten Korbacher Familien 17. bis 19. Jahrhundert
  • Meldekarteien  der Stadt Korbach  von 1876 – 1920
  • Meldekartei der Stadt Korbach von 1920 bis 1960, nur soweit nicht mehr  datengeschützt
  • Sterbebücher des Standesamts Korbach  von 1876 bis 1980
  • Heiratsregister des Standesamts Korbach von 1876 bis 1930
  • Geburtenregister des Standesamts Korbach von 1876 bis 1900
  • Korbacher Häuserbücher
  • Ortssippenbücher der Korbacher Ortsteile und der meisten Orte im Landkreis

In eine recherchierfähige Genealogiedatei (40.000 Datensätze) sind schon eingegeben:

  • die Daten aus den Kirchenbüchern (18. und 19. Jahrhundert)
  • die Daten aus der ersten Korbacher Meldekartei (1876 bis 1920)