Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

20.01.2017

GEWALT - SEHEN - HELFEN

Eine Kampagne gegen die Unkultur des Wegschauens.

Gewalt findet täglich statt. Manchmal ganz in ihrer Nähe: Anmache, Rempeleien, Belästigungen - oder sogar Körperverletzung, Sachbeschädigung oder Raub.

Gewalt entwickelt sich immer dort, wo keiner hinschaut. Wer wegschaut gibt der Gewalt eine Chance! Wer hinschaut reduziert die Gewaltbereitschaft.

Die Kampagne GEWALT- SEHEN- HELFEN richtet sich gegen die Unkultur des Wegschauens.

Niemand soll Heldin oder Held spielen – die gibt es nur im Kino oder Fernsehen.

GEWALT- SEHEN- HELFEN zielt auf das Hinschauen. Wer hinschaut hat schon den ersten Schritt getan.

GEWALT- SEHEN- HELFEN ist eine Kampagne, die Zivilcourage fördert.

Denn: JEDER kann helfen!

Dort, wo man Gewalt sieht, dort wo man Menschen in Not Hilfe leistet, richten wir uns gegen die Unkultur des Wegschauens und tragen dazu bei unsere Stadt lebenswert zu erhalten.

Mehr zu den Schulungen der Kampagne GEWALT- SEHEN- HELFEN erfahren Sie beim Präventionsrat der Hansestadt Korbach.

Referenten der Schulungen sind Jörg Dämmer, Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg, und Andrea Franke, Präventionsrat der Hansestadt Korbach.

 

Mehr zur Kampagne Gewalt-Sehen-Helfen erfahren Sie beim Präventionsrat der Hansestadt Korbach oder unter www.gewalt-sehen-helfen.de.